Wenn Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Shopping-Erlebnis sind, dann ist München sicherlich eines der besten Ziele in Deutschland. Rund um die bayerische Landeshauptstadt leben viele Prominente und wohlhabende Menschen, die hier ihre Einkäufe erledigen. Hinzu kommen wohlhabende Urlauber aus aller Welt: arabische Ölscheiche, chinesische Geschäftsleute, russische Oligarchen, amerikanische Schauspieler und viele mehr. Um diesem Publikum gerecht zu werden, haben sich in München unzählige Luxus-Boutiquen angesiedelt. Besonders gut ist das Angebot in der Maxstraße – die offiziell eigentlich Maximilianstraße heißt. Hier entdecken Sie eine riesige Auswahl an international bekannten Marken. Darüber hinaus ist die gesamte Straße architektonisch sehr ansprechend gestaltet. Schließlich können Sie hier auf Ihrer Shopping-Tour sicherlich den einen oder anderen Prominenten entdecken.

Das vielfältige Angebot auf der Maximilianstraße

An der Maxstraße steht die Mode im Mittelpunkt. Viele weltbekannte Luxusmarken haben hier Boutiquen eingerichtet: Dolce & Gabbana, Chanel, Dior, Ives Saint Laurent, Hugo Boss, Gucci, Louis Vuitton und viele mehr. Daher entdecken Sie hier eine riesige Auswahl an Kleidungsstücken mit ganz besonderem Design. Doch gibt es an der Maximilianstraße noch viele weitere Angebote. Sie können hier hervorragend Schuhe oder luxuriöse Accessoires einkaufen. Außerdem sind hier einige der bekanntesten Juweliere Münchens ansässig. In mehreren Parfümerien erwerben Sie edle Düfte. Einrichtungshäuser, Buchhandlungen und einige weitere Geschäfte runden das vielfältige Angebot ab.

Ein kurzer Einblick in die Geschichte der Straße

Wenn Sie sich fragen, weshalb gerade die Maximilianstraße so beliebt für das Luxus-Shopping ist, dann hilft ein kleiner Blick in deren Geschichte. Der bayerische König Maximilian II. beschloss um 1850, dass er die Hauptstadt seines Reichs gründlich umgestalten wollte. 1852 begann der bekannte Architekt Georg Friedrich Christian Bürklein mit der Neugestaltung der Straße. Dabei entstanden viele Prachtbauten, die zu einem einzigartigen Straßenbild beitragen. Luxus und Eleganz waren hier von Anfang an vorhanden. Daher stellte die Straße einen hervorragenden Standort für die bekannten Luxusmarken dar.

Einkaufen und mehr: weitere kulturelle Angebote an der Maxstraße

Die Maximilianstraße hat neben den Luxus-Boutiquen noch einiges mehr zu bieten. So können Sie Ihre Shopping-Tour hervorragend mit einer Stadtbesichtigung verbinden. Wenn Sie sich für Kultur interessieren, dann entdecken Sie hier ein reichhaltiges Angebot: das Nationaltheater mit der Bayerische Staatsoper und dem Bayerischen Staatsorchester, die Münchner Kammerspiele sowie das Residenztheater. Sehr interessant ist auch das Museum für Völkerkunde. All diese Einrichtungen sind in prunkvollen Gebäuden untergebracht, die der Straße ein besonderes Flair verleihen. Dazu trägt auch das Maximilianeum bei, das den Abschluss der Straße darstellt. In diesem beeindruckenden Gebäude tagt der Bayerische Landtag.