Wenn es um Top-End-Fashion geht, zählt Paris unangefochten zu einer der weltweit führenden Metropolen. Aus der Fülle an hochkarätigen Adressen, mit denen die Stadt an der Seine lockt, sticht ein zeitloser Klassiker hervor. Saint-Germain-des-Prés: So lautet der Name, der nicht nur Romantiker, Nostalgiker und Kunstbegeisterte in eine Art beseelten Traumzustand versetzt. Schließlich ist das renommierte Künstler- und Literatenviertel, in dem sich bereits Berühmtheiten wie Ernest Hemingway und Pablo Picasso zuhause fühlten, inzwischen auch ein exklusiver Tipp für Luxus-Shopper.

Wo kühnste Einkaufsträume wahr werden: Shoppen mit Charme

Kleine verwinkelte Gassen, gemütliche Straßencafés und individuell dekorierte Läden: Das ist auf den Punkt gebracht der Schauplatz für ganz großes Shoppen im zeitlosen Pariser Stil. Denn Saint-Germain-des-Prés lebt nicht nur von seinem nach wie vor dominierenden künstlerischen Flair, der aus dem reichen Fundus vergangener Zeiten schöpft. Vielmehr hat das Viertel mit der Zeit Schritt gehalten und sich neu erfunden, natürlich nicht ohne dabei von der gewaltigen Historie und der langen Liste an Berühmtheiten zu profitieren, die sich hier bereits mit Erfolg zu meisterhaften Kreationen inspirieren ließen. Die in diesem Zusammenhang gute Nachricht für Modebegeisterte? Saint-Germain-des-Prés hat sich zu einer der angesagtesten Anlaufstellen für alle gemausert, die in den malerischen kleinen Gassen nach originellen Boutiquen Ausschau halten.

Boulevard Saint-German: Flaniermeile mit Top-Designer-Läden

Das Herzstück für alle Luxus-Shopper bildet der Boulvard Saint-German. Neben Ralph Lauren, Karl Lagerfeld und Dior finden sich hier sowohl Klassiker als auch neu aufsteigende Sterne am Designerhimmel. Das Ergebnis ist eine anregende Mischung aus vertrauter Eleganz und erfrischender Originalität. Ob Sie nun auf dezenten Stil setzen oder sich gerne auch einmal etwas Extravagantes leisten möchten: Hier werden Sie gewiss fündig. Abrunden lässt sich der Einkaufsbummel in dem geschichtsträchtigen Viertel mit einem entspannten Café au lait in einem der malerischen Etablissements. Das direkt auf dem Boulevard Saint-German gelegene Café de Flore beispielsweise lädt nicht nur zu unterschiedlichen Kaffeespezialitäten, sondern auch zu einer Reihe köstlicher landestypischer Törtchen und anderer Delikatessen ein.