Bescheidenheit und Minimalismus zählen nicht gerade zu den Stärken des amerikanischen Luxuskaufhauses Saks. Vielmehr dürfen sich einkaufsfreudige Gäste hier ganz der ausladenden Dekadenz hingeben, die ihnen in dem stattlichen Gebäude präsentiert wird. Konkret bedeutet dies eine harmonische Zusammenstellung sämtlicher international namhafter Marken und Designer. Und damit das Shoppen erst so richtig Spaß macht, garantieren kreative Dekorateure, dass auch die Präsentation nur das Feinste für Sie bereithält.

Vom beispiellosen Aufstieg einer amerikanischen Modehaus-Legende

In Bezug auf die eigene bewegte Geschichte steht Saks anderen traditionsreichen Luxuskaufhäusern in nichts nach. Seinen Anfang nahm das Unternehmen an der Fifth Avenue mit dem Zusammenschluss zweier prominenter New Yorker Kaufmannsfamilien. Am 15. September 1924 öffneten die Gründer Bernard Gimble und Horace Saks zum ersten Mal die Tore zu den eleganten Verkaufsräumen im gehobenen Manhattan. Der anschließende häufige Wechsel verschiedener Eigentümer tat dem rasanten Erfolg von Saks keinen Abbruch. Vielmehr trug er durch die Vielfalt an innovativen Ideen noch zu dem raschen Wachstum der Luxuskaufhauskette bei. Im Jahre 2000 folgte mit saks.com die Online-Variante, die die Luxusprodukte des renommierten Kaufhauses auch einer mobilien Klientel zugänglich machte. Seit dem Jahre 2013 gehört Saks Incorporated zu der Hudson’s Bay Company. Neben zahlreichen Filialen in den USA ist Saks auch an einigen auserwählten ‚Luxusstandorten‘ anderer Länder zu finden. Dubai, die schillernde arabische Metropole am Persischen Golf, ist hier nur ein Beispiel.

Was Sie bei einem Besuch im opulenten Einkaufstempel an der Fifth Avenue erwarten dürfen

Zwar gibt es Saks Off 5th Avenue seit dem Sommer 2017 auch in Deutschland. Jedoch wird die Tatsache, dass die Luxusartikel zu reduziertem Preis nun auch vor der eigenen Haustür zu haben sind, kaum anspruchsvolle Shopper davon abhalten können, beim nächsten Aufenthalt im ‚Big Apple‘ das geschichtsträchtige Original in Augenschein zu nehmen. Schließlich lässt sich das einzigartige Ambiente, das das Luxuskaufhaus groß gemacht hat, nur hier nachempfinden. Shoppen mit Niveau: So lautet das Motto, wenn Sie dem Beispiel von Generationen modebewusster Gäste folgen und die altehrwürdigen Räumlichkeiten betreten, in denen es von den Schöpfungen berühmter Designer, darunter Donna Karan, Ralph Lauren und Calvin Klein, nur so wimmelt.Ein ganz besonderes Markenzeichen von Saks ist dabei die bereits erwähnte Nutzung ausgedehnter Präsentationsflächen. Entsprechend entsteht hier nur selten das Gefühl jener unangenehmen Form der Überwältigung, die in einem Zuviel an ausgestellter Mode wurzelt. Vielmehr haben Sie die Gelegenheit, sich auf jedes einzelne Modell einzulassen und es in seiner gesamten Pracht zu bewundern.

Saks Fifth Avenue: einige Höhepunkte, die Sie nicht verpassen sollten

Wer den Bund der Ehe schließen möchte, findet in Saks einen versierten Partner. Denn vom Brautkleid über Lingerie bis hin zu einer stattlichen Kollektion an Ringen, ist im Manhattaner Flagshipstore alles zu finden. Dass es sich dabei ausschließlich um Artikel von gewohnt hoher Qualität handelt, erklärt sich von selbst. Um in den Genuss einer individuellen Brautkleid-Beratung zu kommen, können Interessierte einen Termin vereinbaren.Abgesehen von exklusiven Markenprodukten hochkarätiger Designer punktet Saks Fifth Avenue aufgrund seines umfangreichen Sortiments an Mainstream Fashion für Groß und Klein. Auch Kundinnen und Kunden, die nicht über klassische Model-Maße verfügen, kommen hier nicht zu kurz. Vielmehr gibt es eine Abteilung, die eigens der Ausstellung von eleganter, sportlicher und im Trend liegender Mode in Übergrößen dient. Daneben bietet das Shopping-Paradies sowohl Damen als auch Herren exklusive Fashion für Freizeit, Beruf sowie festliche Anlässe.

Möchten Sie nicht nur Ihre Garderobe durch einige kostbare Designer-Modelle aufwerten, sondern auch Ihrer Inneneinrichtung jenen einzigartigen Hauch von Luxus verleihen, dann werden Sie in den Bereichen Accessoires, Heimtextilien und Einrichtungsgegenstände gewiss fündig.

Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Sollten Sie nach all den exklusiven Fashion-Impressionen eine kleine Erfrischung benötigen, so bietet Ihnen das Cafe SFA in der achten Etage neben kulinarischen Köstlichkeiten auch eindrucksvolle Ausblicke auf die St. Patrick’s Kathedrale und das Rockefeller Center.