Singapur genießt den Ruf, die beste Stadt der Welt zu sein. Klein, aber fein, bekommt in Singapur eine recht ansehnliche Bedeutung. Saubere Straßen, ein offensichtlich perfekt ausgeklügeltes System öffentlicher Verkehrsmittel sowie die Disziplin der Einheimischen, macht Singapur als Stadt einzigartig in Asien. Dazu kommt, dass Glanz und Glamour im Stadtstaat Singapur ebenfalls zu finden sind. War es bis vor kurzem noch der Orchard Street vorbehalten, Eleganz und Exklusivität zu versprühen, so hat die Einkaufsmeile mit dem Shoppes at Marina Bay Sands einen attraktiven und edlen Konkurrenten bekommen.

74.000 Quadratmeter Extravaganz

Die Shops in „The Shoppes“ genießen den Luxus von 74.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Insgesamt haben rund 300 Boutiquen und Restaurants in Marina Bay Sands ihre Heimat gefunden. Illustre Labels wie Givenchy, Kenzo oder Michael Kors stehen für die jüngeren Modemarken. Alteingesessene Labels wie Prada, Hermés oder Gucci präsentieren sich in einladenden Stores, manche sogar über zwei Stockwerke hinweg. Wundervoll, und für Touristen wohl ein ganz spezieller Magnet, ist die Listung zahlreicher asiatischer Marken. Markennamen wie Kwanpen, Marisfrolg oder RAOUL sind vertreten und wissen mit jungen, leger tragbaren Designs für Sie und Ihn zu begeistern.

Marina Bay Sands verschlägt mir die Sprache

Der gesamte Komplex der Marina Bay Sands ist für alle schlichtweg der Hammer. Eingebettet in die sehenswerte Anlage mit ihren drei Hoteltürmen, Kasino, Konferenzräumen und eben dem Shoppes Luxuskaufhaus, von dem wir so schwärmen. Fashion wie Sand am Meer und Designerbrands so weit das Auge reicht. Mit Alexander McQueen, Armani, Dior, Hugo Boss und Bottega Veneta sollte für jeden Geschmack etwas Elegantes gefunden werden. Uhren- und Schmuckmarken, wie Audemars Piguet, Bvlgari oder Chopard, laden in stilvollen Geschäften zum Schnuppern ein.

The Shoppes bietet ganz großes Gastronomie-Kino

Ob Starköche wie Wolfgang Puck, Daniel Boulud oder Mario Batali, im „The Shoppes“ bekommen Sie erstklassige Speisen für den Gourmet serviert. Italienische Küche ist beliebt und selbst die Pizza kommt in der Osteria Mozza stilsicher und stolz daher. In Daniel Bouluds französisch-amerikanischer Cuisine kombinieren sich Speisen aus Europa und dem nordamerikanischen Kontinent. Wer mehr auf Fleisch, und hier besonders auf ein gutes Steak, aus ist, dem sei das “Cut” nahegelegt. Hier wird Fleisch nicht nur serviert, sondern zelebriert. Übrigens, hier im Cut ist es fast immer voll. Reservieren Sie also rechtzeitig, um am Tag ihrer Wahl einen Tisch zu bekommen. Frisch gestärkt sollten Sie nach dem Mahl die Louis Vuitton Insel besuchen. Im Unterwassertunnel können sich Interessierte über das Thema Reisen informieren. Dazu hat das französische Label keine Kosten und Mühen gescheut, Ihnen auf Fotostrecken die Lust am Reisen näherzubringen. Hervorragend, herausragend und einzigartig in unserer Welt.