St. Moritz gilt als einer der mondänsten Ferienorte in Europa. Aufgrund seiner Anziehungskraft auf die Reichen und Schönen genießt das kleine Örtchen in den Schweizer Alpen Weltruf. Bekannte Hollywood-Schauspieler, Models, Künstler und viele reiche Unternehmer verbringen hier ihren Urlaub. Da liegt es auf der Hand, dass der Ort auch eine herausragende Luxus-Einkaufsstraße benötigt. Wenn Sie bei Ihrem Urlaub in St. Moritz eine große Einkaufstour unternehmen und dabei alle bekannten Luxus-Boutiquen aufsuchen möchten, dann müssen Sie keine weiteten Wege zurücklegen. All das finden Sie auf der Via Serlas.

Luxus in einem kleinen Dorf

Da es sich bei St. Moritz nur um ein kleines Dorf handelt, weisen auch die Straßen nur eine begrenzte Länge auf. Die Via Serlas ist nur wenige Hundert Meter lang. Dennoch muss sie den Vergleich mit den bekannten Shopping-Meilen in München, Zürich oder Mailand nicht scheuen. Das liegt daran, dass hier die Luxus-Boutiquen sehr dicht beieinander liegen. Gucci, Chanel, Louis Vuitton und viele weitere drängen sich an den Seiten dieser kleinen Straße aneinander. Das macht die Shopping-Tour besonders angenehm. In der Via Serlas finden Sie alles, was das Herz begehrt und müssen dennoch keine weiten Wege zurücklegen. Neben den Modeboutiquen gibt es hier auch viele Juweliere. So entdecken Sie herausragende Geschenke für Ihre Liebsten oder Sie verwöhnen sich einfach selbst mit einem edlen Schmuckstück. Darüber hinaus ist die Via Serlas ein beliebtes Ziel für Feinschmecker. Mehrere Delikatessen-Geschäfte bieten Ihnen neben Kaviar und Champagner auch köstliche Spezialitäten aus der Region an.

Shopping zwischen den Bergen

Wenn Sie auf der Via Serlas einkaufen, profitieren Sie nicht nur von einem ganz besonderen Shopping-Angebot. Darüber hinaus genießen Sie hier ein malerisches Stadtbild. Die Gebäude, in denen die Boutiquen untergebracht sind, zeichnen sich durch eine prunkvolle Architektur aus und bieten einen einzigartigen Anblick. Einige der mondänen Hotels mit ihrem imposanten Baustil liegen direkt an der Via Serlas – beispielsweise das Grand Hotel Palace. Auch die übrigen Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in der unmittelbaren Umgebung. Dazu gehören der schiefe Turm der Mauritiuskirche und die reformierte Dorfkirche. Wenn Sie eine kleine Pause einlegen möchten, können Sie ganz in der Nähe im Café Hanselmann – dem bekanntesten Kaffeehaus des Orts – einkehren. Selbstverständlich haben Sie von der Via Serlas aus einen ausgezeichneten Blick auf die Bergwelt der Schweizer Alpen, was Ihrer Einkaufstour ein besonders Flair verleiht.